Marcin Szelest

Orgelcontinuo

Marcin Szelest studierte Orgel an der Musikakademie in Krakau und – als Fulbright-Stipendiat – am Boston Conservatory (USA).

1995 gewann er den 1. Preis beim 2. J.P. Sweelinck Orgelwettbewerb in Danzig. Er trat als Orgelsolist mit seinem eigenen Ensemble für frühe Musik Harmonia Sacra sowie mit zahlreichen Solisten, Chören, Orchestern und Instrumentensembles (Concerto Palatino, The Bach Ensemble, Vox Luminis, Weser-Renaissance Bremen, Wrocław Barockorchester) auf.

Marcin Szelest ist Professor für Orgel an der Musikakademie in Krakau. Seine Dissertation zum Doktor habilitatus „Stylistic changes in Italian organ music at the turn of the sixteenth and seventeenth centuries“ (2007) wurde mit dem polnischen Premierminister-Preis ausgezeichnet. Er hat zahlreiche Artikel zur frühen polnischen Musik veröffentlicht und ist Herausgeber der vollständigen Werke von Stanisław Sylwester Szarzyński für die Reihe „Monumenta Musicae in Polonia“.

Marcin Szelest ist Organist an der Heilig-Kreuz-Kirche in Krakau, wo er auf einer restaurierten Orgel aus dem Jahr 1704 spielt. Er ist Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Serie „Fontes Musicae in Polonia“ und künstlerischer Leiter des Early Music Festival in Stary Sącz.

 

anmelden