Europäisches Hanse-Ensemble

Das Ensemble setzt sich aus Gesangssolist:innen und Instrumentalist:innen zusammen, die sich bei den Meisterkursen des Vorjahres besonders bewährt haben. Musiziert wird auf Instrumenten, wie sie in der Zeit um 1600 gebräuchlich waren: Zinken, Barockposaunen, Violinen in alter Mensur, Viole da gamba, Dulzian, Lauteninstrumente und Orgel. Ca. 20 junge Musiker:innen aus vielen europäischen Ländern entführen in eine Klangwelt, die vor gut 400 Jahren das musikalische Leben der alten Hansestädte prägte.

Europäisches Hanse-Ensemble 2020, Foto: Olaf Malzahn

Hörfunk

Sendung NDR Kultur – Welt der Musik vom 19.10.2020:
Europäisches Hanse-Ensemble: Junge Talente für die Alte Musik

Projektreportage und Konzertmitschnitt des Debüt-Programms „Es erhub sich ein Streit im Himmel“

Von Ulrike Henningsen

(Stream verfügbar bis 01.12.2025)


Sendung Deutschlandfunk Kultur – Einstand vom 18.11.2019:
DAS EUROPÄISCHE HANSE-ENSEMBLE
Frischer Wind für eine längst vergangene Zeit

Von Ulrike Henningsen

Zum Beitrag (www.deutschlandfunkkultur.de)


Sendung SWR2 – Musikgespräch vom 07.07.2019:
Der Ensemble-Leiter und Musiktheoretiker Manfred Cordes

Von Rainer Baumgärtner

Zum Beitrag (www.swr.de)