Europäisches Hanse-Ensemble

Leitung Manfred Cordes

Die Hansestädte im Norden Europas mit Lübeck an der Spitze waren Zentren wirtschaftlicher Macht und bürgerlichen Wohlstands, zugleich begünstigte der Handelsverbund der Hanse eine vielschichtige Blüte der Kultur – auch der Musik. Das großartige musikalische Erbe dieser Region aus der Zeit um 1600 wiederzuentdecken und es für unsere Zeit in Konzerten neu zu beleben, ist das große Ziel dieses europäischen Projektes. Es wird vom Europäischen Hansemuseum in Lübeck aus koordiniert.

Es wendet sich an talentierte Nachwuchsmusikerinnen und -musiker auf dem Gebiet der Alten Musik, die an einer europäischen Musikhochschule oder einem Konservatorium studieren oder studiert haben und die im September 2019 ihr 31. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Das Europäische Hanse-Ensemble, das sich jährlich neu formiert, wird aus Musikerinnen und Musikern gebildet, die sich in den Meisterkursen des Vorjahres besonders bewährt haben. Mit einem jeweils neu zu erarbeitenden Programm geht das Europäische Hanse-Ensemble auf Konzertreise durch verschiedene Hansestädte.

Probenphase und Konzertreise sollen im Sommer 2020 stattfinden. Konkrete Termine werden im Laufe des Jahres 2019 bekanntgegeben.